Textgröße:  A   A+   A++

Danach

In der letzten Ausstellungsstation geht es um das Leben der porträtierten Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter nach ihrer Befreiung sowie um den Umgang mit dem Thema in den vier dargestellten Ländern. Nutzen Sie den Link am Seitenende unten rechts, um alle Texte der Reihenfolge nach zu lesen.

Die interaktive Karte setzt die Namen der Zeitzeugen mit ihren in der Ausstellung genannten Lebensstationen und den Zwangsarbeitseinsätzen in Südniedersachsen räumlich in Verbindung. Durch Klicken und Ziehen mit dem Mauszeiger können Sie sich durch die Karte bewegen; zum Vergrößern und Verkleinern können Sie + und - benutzen. Sollten Sie sich »verirren«, probieren Sie bitte einfach, die Seite im Browser neu zu laden: